geführte Wohnmobilreise - Elbe Tour - Tag 4


ca. 30 km - ca. 0,5 Fahrtstunden

Nach dem Frühstück fahren wir heute nach Wolfsburg. Bis Mai 1945 hieß der Ort "Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben" und wurde 1937 als Wohnort für bis zu 90.000 Mitarbeiter des Volkswagenwerkes konzipiert, die den Kraft durch Freude Wagen, also den späteren Käfer produzieren sollten. Wolfsburg zählt zu den wenigen Stadtgründungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland, hat heute ca. 125.000 Einwohner und hatte 2010 das höchste Bruttoinlandsprodukt pro Kopf aller deutschen Städte. Die wohl bekannteste Speise aus Wolfsburg ist die leckere VW - Currywurst, die man mittlerweile auch außerhalb des Volkswagenwerks kaufen kann.




In Wolfsburg besuchen wir die Autostadt und mit ein wenig Glück, können wir sogar an einer Werksführung durch die VW Produktionsstätten teilnehmen. Die Autostadt liegt zwischen der Wolfsburger Innenstadt und dem Volkswagenwerk direkt am Mittellandkanal. Auf ca. 28 Hektar zeigt man zeitgenössische Architektur und Landschaftsarchitektur und das Gelände wird vom VW Konzern als Kommunikationsplattform der einzelnen Marken (Bugatti, Bentley, Lamborghini, Skoda, Audi, Porsche ...) und seinen Kunden verstanden. Die Autostadt ist ein Auslieferungszentrum für Neuwagen, ein Museum und eine Art Freizeitpark mit zahlreichen Erlebniss Angeboten.

Nach so viel Currywurst und Kraft durch Freude Wagen geht es zurück in die Natur, an den Allersee, wo wir heute unsere Zelte aufbauen ... b.z.w das Wohnmobil parken.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren