geführte Wohnmobilreise - Nordsee Tag 3


ca. 120 km - ca. 2,0 Fahrtstunden

Auch heute Morgen gibt es natürlich wieder unseren Brötchen Service direkt vor die Wohnmobil Tür. Nach dem Frühstück schauen wir uns das Klimahaus an, alternativ ist auch das Auswandererhaus sehr interessant.

Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost ist ein wissenschaftliches Ausstellungshaus in Bremerhaven. Die Reise um die Welt von und nach Bremerhaven führt immer entlang des Längengrades 8° Ost 34'. Auf 5.000 Quadratmetern werden Sie zum Weltenbummler: Sie durchwandern vielfältige Klimazonen und treffen Menschen, deren Alltag durch das jeweils vorherrschende Klima stark beeinflusst wird. Sie spüren die unterschiedlichen Temperaturen sowie der Luftfeuchtigkeit der Reisestationen nach und gewinnen hautnahe Einblicke in die Klimata der Erde. Das Klimahaus liegt am Alten Hafen und ist Bestandteil der Havenwelten. Seine Form ähnelt einem großen Boot.



Vom Klimahaus fahren wir durch den 1,6 km langen Wesertunnel in Richtung der Gemeinde Butjadingen. Dort kann man gemütlich über die Kunst Promenade von Burhave nach Fedderwardersiel laufen. Sieben renommierte Künstler aus der Bundesrepublik schufen Kunstwerke aus verschiedensten Materialien wie Holz, Stein, Metall und Marmor.
Wer statt Kunst lieber den Aktivitäten der Wattwürmer zuschauen möchte, kann von der Kunstpromenade den sogenannten Wattensteg, einen 200 Meter langen Holzbohlen Steg, entlang laufen. Hier können Sie ein besonderes Naturerlebnis im Rhythmus der Gezeiten erleben und einmalige Ausblicke in das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer genießen.

Die zweite Fahrt des Tages führt uns auf die westliche Seite des Jadebusens auf den Stellplatz nach Wilhelmshaven. Man hat dort lange Zeit mit dem Beinamen „Grüne Stadt am Meer“ geworben. Diese Aussage aus der Vergangenheit hat ihre Gültigkeit bis heute wegen der zahlreichen Parks und Grünanlagen im Stadtgebiet behalten.
Wilhelmshaven hat den Tiefwasserhafen mit der größten Wassertiefe in Deutschland und ist der größte Erdölumschlaghafen des Landes. Von hier führen Ölleitungen zu Raffinerien im Rhein-Ruhr-Gebiet und nach Hamburg. Mit dem JadeWeserPort erhielt Wilhelmshaven ein tideunabhängiges Containerterminal, das auch die größten Containerschiffe voll beladen abfertigen kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren