geführte Wohnmobilreise - Nordsee Tag 4


Am 01.01.2017 wird die Seite fertig sein.

ca. 100 km - ca. 2,0 Fahrtstunden

Nach dem Frühstück schauen wir uns das Marinemuseum an. Wärhend wir im Aeronauticum schon die Entwicklung der See- und Marineflieger anschauen konnten, werden wir heute die Entwicklung der deutschen Militärseefahrt ab 1848 erleben können. Der Schwerpunkt des Museums liegt auf der Darstellung der Bundesmarine/Deutschen Marine und so werden hier z.B der berühmte Lenkwaffenzerstörers Mölders, das Minenjagdboot Weilheim, das Schnelleboot S71 Gepard, das Unterseeboot U10 und das Segelschulschiff Nordwind gezeigt.

Nach der interessanten Marinetechnik fahren wir entlang der schönen Natur der Nordseeküste über Schillig, Carolinensensiel, Harlesiel, Neuharlingersiel, Bensersiel, Dornumersiel, Nessmersiel (ja ja so viel Siele ;-) bis nach Norddeich.



In Norddeich gilt der Spruch "Meer und Watt - Urlaub satt". Norddeich oder wie man hier sagt Nörddiek ist ein ein staatlich anerkanntes Nordseebad und der Stadtteil der Stadt Norden, der unmittelbar an der Nordseeküste liegt. Vom Hafen aus werden jährlich mehr als 2 Millionen Menschen zu den vorgelagerten Inseln Juist und Norderney transportiert und somit ist es der größte Personenhafen Niedersachsen. Neben der Seehundstation, dem Waloseum und dem Wattenmeer gibt es hier weitere interessante Dinge zu entdecken wie z.B. ein riesiger Irrgarten aus grünen Hecken und Stäuchern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren